Latest news

Die drei !!! – Clevere Girls lösen bereits ihren 50. Fall

Kulturbürgermeisterin eröffnet Leipziger Hörspielsommer

Der zweite Fall für das beliebte Rentnerquartett von Dora Heldt: Wir sind die Guten

Kulturradio präsentiert Live-Hörspielperformance mit Ulrich Matthes

Frohe Ostern!

Weitere News
Coverbild

Abbildung Inhalt

Zurück

ERZÄHLUNG, KRIMI

Jules Barbey d'Aurevilly
Die Pantherin

Gelesen von Uwe Herzog

Deutsch
Ungekürzt - 1 CD(s) / 78:36 Minuten (10 Tracks)
Kirsten Herzog Verlag ISBN 3-938604-00-X

Hörprobe Hörprobe (MP3)

Frankreich 1830: In dem kleinen aristokratischen Städtchen Verité verdreht eine junge, hübsche Amazone den Männern den Kopf. Ihr Name: Hauteclaire Stassin.

Die Tochter des Fechtlehrers trägt selbst das Florett – und weiß damit besser umzugehen als jeder andere in der Stadt.

Als sie die Fechtschule ihres Vaters übernimmt, schwärmt das ganze Land von der schönen und unnahbaren Hauteclaire, die in ihren eng anliegenden seidenen Trikots die Degen zum Klirren bringt.

Doch dann geschieht das Unfassbare: Hauteclaire verschwindet spurlos.

Eine teuflische Maskerade beginnt – und endet tödlich.

Nur Doktor Torty, der alte Arzt von Verité, kennt das Geheimnis der „Pantherin“ ...

Ein knisterndes Verwirrspiel um erotische Anziehung, Moral und Verbrechen.

Nach einer Novelle des französischen Schriftstellers Jules Barbey d'Aurevilly (Originaltitel: "Le bonheur dans le crime" aus "Les Diaboliques").

Erstmals als Hörbuch in deutscher Sprache erschienen.

Ebenso einfühlsam wie spannend erzählt von Uwe Herzog ("Verbotene Liebe", "Die Wache", 3Sat, Vox, Arte).

Bookmark   Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen   LinkARENA - Web 2.0 Social Bookmarking Service  


Rezensionen

AUDIOBOOKS

Die Geschichte entführt uns in das Frankreich des 19. Jahrhunderts. Dr. Torty, ein pensionierter Arzt, erzählt seinem Freund von einem Geheimnis, das der Doktor seit über 30 Jahren gehütet hat.

In der Stadt Verité setzt sich der altgediente Soldat Stassin zur Ruhe und eröffnet eine Fechtschule. Er heiratet und seine Frau schenkt ihm eine Tochter namens Hauteclaire.

Kaum kann die Kleine laufen, hält sie schon das Florett in Händen. Sie wächst zu einer Schönheit heran und nach dem Tod des Vaters führt sie die Fechtschule alleine weiter und unterrichtet Adelige in der Kunst des Fechtens.

Bis zu dem Zeitpunkt, als Hauteclaire plötzlich verschwindet.

Als Dr. Torty die Tochter des Fechtlehrers unerwartet am Krankenbett einer Gräfin wiederfindet, kommt er einer teuflischen Maskerade auf die Spur. Hat der Graf seine Geliebte ins Schloß geholt? Als man der Gräfin Gift verabreicht, ist Dr. Torty skeptisch. War es wirklich nur ein Mißgriff - oder Mord?

Geschrieben wurde die Geschichte vom französischen Schriftsteller Jules Barbey d'Aurevilly, der von 1808 bis 1889 gelebt hat. Obwohl die Novelle vor mehr als 100 Jahren entstanden ist, wirkt sie weder antiquiert noch verstaubt. Sie enthält alles, was eine gute Kriminalgeschichte beinhalten muß: ein schönes Mädchen, Leidenschaft, Liebe, Betrug und zu guter Letzt: Mord. d'Aurevilly spürt in seinen Werken den dunklen Zügen seiner Mitmenschen nach: Skrupellosigkeit, Berechnung und Kaltblütigkeit. Den Stoff für seine Geschichten fand der Autor und Journalist in der sogenannten feinen Gesellschaft. In der damaligen Zeit waren seine Erzählungen ein ebensolcher Erfolg, wie auch ein Skandal.

Hinter dem Pseudonym der ersten deutschsprachigen d'Aurevilly-Übersetzerin M.(ax) von Berthof steckt übrigens die österreichische Journalistin und Schriftstellerin Baronin Melanie von Rothenthal. Sie lebte Ende des 19. Jahrhunderts in Wien, Paris und New York und schrieb und übersetzte insbesondere erotische Literatur - unter einem Männernamen.

Gelesen wird das Hörbuch von Uwe Herzog, der mit ruhiger und einfühlsamer Stimme in der Rolle von Dr. Torty das Geheimnis rund um die schöne Hauteclaire vorträgt. Die französischen Namen kommen ihm flüssig über die Lippen. Bekannt ist Uwe Herzog aus dem Fernsehen, so spielte er unter anderem in "Die Wache" und "Verbotene Liebe".

Die ungekürzte Lesung dauert 78 Minuten und ist nur als MP3 Download bei Soforthoeren.de erhältlich, wie auch alle anderen Produktionen des Kirsten Herzog Verlags. Beim Kauf des MP3 Downloads gibt es das Cover, das Booklet und einen Bildschirmschoner dazu. Im Booklet sind darüberhinaus noch Daten zum Autor enthalten.

Ein Sittenbild mit einem Schuss Krimi, das uns in die feine Gesellschaft des 19. Jahrhunderts blicken lässt. Untreue bis hin zum Mord aus Liebe gibt es nicht nur erst heute. Ein Mantel und Degen-Film für die Ohren.

Kirsten Herzog (Herzog)
e-mail: info@herzogverlag.de


Zurück

Audiobook Alarm

AUDIOBOOKS Alarm für Jules Barbey d'Aurevilly setzen.
 
Weitere Bücher von Jules Barbey d'Aurevilly.

Weitere interessante Kategorien:

Audiobooks
historischer Roman
Neuerscheinungen
Zuletzt gelesen
Kirsten Herzog Verlag
Erzählungen
Krimi/Thriller

Audiobook Listmanic

Dieses Buch auf persönliche Vormerkliste setzen

Persönliche Vormerkliste anzeigen
 

Erstellen Sie eine eigene Liste! Was ist das?

Dieses Buch auf eine Liste setzen


Bisherige Bewertung (2 Stimmen): Selbst eine Bewertung abgeben

 


Bewertung von: Benni  aus Voitsberg  Datum: 28.05.2005
Ein hervorragender historischer Roman, spannend und aufregend. Hat mir super gefallen.



Bewertung von: Trude  aus Wien  Datum: 21.04.2005
Ein aufregender und spannender historischer Roman. Handelt in Frankreich im 19 Jahrhundert. Die schöne Tochter des Fechtmeisters übernimmt die Fechtschule von ihrem Vater und wird von der Männerwelt umworben. Eines Tages verschwindet sie spurlos. Der alte Arzt trifft sie bei einer Gräfin als Dienstmädchen. Die Gräfin wird vergiftet und man vermutet dies sei ein versehen des schönen Mädchens bei der vergabe der Arznei Doch der Arzt erfährt von der Gräfin das sie vergiftet wurde und sie lieberr sterben will als den Namen in verruf zu bringen. Ein hörenswerter Roman. Leider fehlt Titel und Autor auf der CDS.


Druckversion | Weiterleiten per E-Mail

Suchen in der Datenbank

Features

Rubriken

Audiobook Finder

Was hören Sie am Liebsten?

Hörspiele
Gekürzte Lesungen
Ungekürzte Lesungen




... und wer druckt das AUDIOBOOKS Magazin? PRINTSHOP!
Zurück zur Startseite
Werbung
[Text onlySchriftart verkleinern Schriftart vergrößern Kontrast ändern Audiobooks @ WAP - Mobile Hörbuch-Information
Zurück zur Startseite
 
 
 
 
 
 
  Erweitert
Di, 17. Oktober 2017|11:42 MEZ|Update vor 11 Std.


Hörbücher Magazin